Akku Bohrhammer

Es tut uns leid, aber Ihre Suche nach Produkten hat keine Treffer ergeben.

Akku Bohrhammer - Worauf muss ich beim Kauf achten

Bedingt durch die Fortschritte der Akku Technik gibt es bereits seit einigen Jahren Akku Bohrhammer, die ohne Stromkabel betrieben werden. Deshalb bieten sich diese Geräte vor allem für Arbeiten an, in denen keine stationäre Stromversorgung in der Nähe vorhanden ist. Aber auch andernfalls überzeugen diese mit ihrer hohen Flexibilität und ersparen das lästige Mitführen und Aufstellen einer Kabeltrommel. Zudem wird durch das fehlende Kabel auch eine potentielle Stolpergefahr eliminiert. Akku Bohrhammer können hierbei nicht nur zum Bohren mit oder ohne Schlag, sondern auch zum Meißeln, z.B. von alten Fliesen, verwendet werden. Ein Akku Bohrhammer kann man üblicherweise in der 10,8, 18, oder 36 Volt Klasse kaufen.

Unterschied Akku Bohrschrauber und Akku Bohrhammer

Der Hauptunterschied liegt im verbauten Schlagwerk, bei Bohrmaschinen ist ein mechanisches Schlagwerk, bei Bohrhämmern hingegen ein elektropneumatisches Schlagwerk integriert. Letzteres arbeitet zwar mit einer wesentlich kleineren Schlagfrequenz, dafür ist die Schlagkraft wesentlich höher. Deshalb empfiehlt es sich für schwere Bohrarbeiten in jedem Fall einen Bohrhammer zu verwenden. Insbesondere der Kraftaufwand des Bedieners, d.h. das Drücken der Maschine, ist bedeutend niedriger. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich immer zu einem Bohrhammer zu greifen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien für einen Akku Bohrhammer?

Zunächst muss man sich die Frage stellen, welches Akku-System zum Einsatz kommen soll und ob eine Kompatibilität mit einem bereits vorhandenen System gewährleistet sein soll. Da die Akkus fast alle herstellerspezifisch sind, bietet es sich an, seinen kompletten Gerätepark von einer Firma zu kaufen. Man sollte auch die Volt-Klasse im Blick halten. Desto höher diese ist, desto leistungsstärker ist tendenziell eine Maschine.
Des Weiteren ist die Einzelschlagstärke ein relevantes Kaufkriterium. Diese gibt an, wie hoch die Energie eines einzelnen Schlags maximal ist. Hierbei gilt, je höher der Wert ist desto besser. Insbesondere wenn man auch Stemm- oder Meißelarbeiten mit seinem Akku Bohrhammer durchführen möchte, sollte man auf eine hohe Schlagstärke achten.
Wer schonmal den ganzen Tag lang auf einer Baustelle gearbeitet hat, weiß, wie wichtig das Gewicht einer Maschine ist. Akku Bohrhammer sind leider aufgrund der Akkus noch geringfügig schwerer als vergleichbare Kabel gebundene Geräte.
Auch den Lieferumfang der Maschine sollte man beachten, denn ein identischer Akku Bohrhammer wird üblicherweise in verschiedenen Zubehör Umfängen angeboten. Die günstigste Variante ist hierbei die Auslieferung im einfachen Pappkarton ohne wesentliches Zubehör, bis hin zur Luxus-Version, die im robusten Kunststoffkoffer mit passender Einlage für den Akku Bohrhammer und Staubabsaugung, Bohrer- und Meißelset und Ersatzteilen verkauft wird.
Sinnvoll ist es, beim Kauf auf einen Wechselakku zu achten, sofern dieser noch nicht vorhanden ist. Dies erspart einem lästige Wartezeiten, bis der Akku geladen und der Akku Bohrhammer wieder einsatzbereit ist.

Sind Akku Bohrhämmer und kabelgebundene Bohrhämmer gleich stark?

Am besten lässt sich die Leistung von einem Akku Bohrhammer und einer konventionellen Kabel gebunden Maschine anhand der Einzelschlagstärke vergleichen. Weisen die Geräte hier identische oder ähnliche Werte auf, ist die Leistungsfähigkeit vergleichbar. Lediglich im Bereich von sehr starken und schweren Bohrhämmern und Stemmhämmern, d.h. in einer Leistungsklasse mit einer Einzelschlagstärke von über 10 Joule gibt es noch keine Akkugeräte. In Zukunft wird sich dies jedoch vermutlich mit verbesserter Akku Technologie noch ändern. Dies ist jedoch ausschließlich für professionelle Handwerker relevant.