Maul- & Ringschlüssel

Lieferzeit: 2-4 Werktage*
Normaler Preis €224,99
Lieferzeit: 2-4 Werktage*
Sonderpreis €11,99 Normaler Preis €13,99 Im Angebot
Lieferzeit: 2-4 Werktage*
Normaler Preis €7,99

Der Maulschlüssel, das Handwerkzeug

Der Maulschlüssel oder auch Schraubenschlüssel im Volksmund genannt, ist ein Werkzeug, welches man im Handwerk täglich wiederfindet und auch oft benötigt wird. Darunter befinden sich verschiedenste Arten, Größen, sowie verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten des Werkzeuges.


Wissenswertes über den Maulschlüssel

Ein Schraubenschlüssel wird immer über die Größe gekennzeichnet. Diese setzt sich aus der Schlüsselweite zusammen. Beispielsweise hat ein Maulschlüssel mit der Schlüsselweite 11 einen Abstand von 11 mm. Die jeweilige Größe des Schlüssels ist auf beiden Seiten aufgeprägt und somit leicht zu erkennen. Die Innenprofile der Maulschlüssel werden durch das Fertigungsverfahren "Räumen" mit hochqualitativem Werkzeug hergestellt.


Verschiedene Arten des Maulschlüssel


Der häufigste Typ des Schraubenschlüssels ist der so genannte Gabel- oder Maulschlüssel. Dieser besitzt die Funktionen Vierkant- oder auch Sechskantschraubenköpfe, Muttern oder auch andere ähnliche Arten zu drehen. Ebenso ist das Schlüsselmaul um 15 Grad abgewinkelt um auch bei engeren Arbeitsräumen das Ansetzen des Maulschlüssels zu erleichtern.


Die Größen des Maulschlüssel

Der Schraubenschlüssel besitzt meistens zwei unterschiedlichen Größen an beiden Enden des Schlüssels. So ist Beispielsweise an dem einen Ende des Maulschlüssels die Größe mit der Nummer elf und am anderen Ende die Nummer zwölf. Der Fachbegriff dafür ist Doppelmaulschlüssel, jedoch wird jener der nur ein Ende mit einem Griff und einer Sechskantaufnahme besitzt Einmaulschlüssel genannt.


Sonderformen

Die Schlüssel werden aufgrund ihrer verstellbaren Schlüsselweite auch in unterschiedliche Sonderformen unterteilt. Hierzu zählt man den Excelsior-Schlüssel, den Franzosen, den Engländer sowie den Rollgabelschlüssel, welcher auch oft Engländer genannt wird, was aber falsch ist. Eine der bekannteren Sonderformen ist der Schlüssel mit der Ratschfunktion. Die jeweiligen Enden des Maulschlüssel sind so aufgebaut, das sich dort ein Ratschenmechanismus befindet. So kann der Maulschlüssel problemlos in eine Richtung frei drehen, während in die andere Richtung die Schraube oder Mutter mitgedreht wird.

Weiteres über den Maulschlüssel
Der beschriebene gängige Typ ist jedoch nicht die einzige Art des Schraubenschlüssels. Dieser wird noch weiter unterteilt in andere Schlüsselarten wie den Ringschlüssel, Rohrschlüssel, Steckschlüssel, Hakenschlüssel, Stirnlochschlüssel, dem so genannten Knochen oder auch den Schlüssel mit Stirnlochbohrung für Schrauben mit einem zentralem Dom. Wie man also sieht, gibt es viele verschiedene Arten des Schraubenschlüssel, welcher auch in den verschiedensten Bereichen benötigt und angewendet wird.